boldern!   Bolderntexte  
 

Bolderntexte

Bolderntexte Archiv

Mittelteil

Bolderntexte abonnieren

Bestellformular

Downloads

 
13. April

Wasche dein Herz von der Bosheit, auf dass dir geholfen werde. Wie lange wollen bei dir bleiben deine heillosen Gedanken? Jeremia 4,14

Heute wie gestern ein Jeremia-Vers als Losung: 40 Kapitel zurück stellt uns der Unheils-Prophet mit bedrohlichen Bildern vor die Entscheidung. Gottes glühender Zorn wird Land und Städte heimsuchen – einem Sturmwind gleich.Ich frage Sie: Was beeindruckt Sie mehr? Eine Warnung (wie hier) – oder die Verheissung einer Belohnung (wie gestern)? Zuckerbrot – oder Peitsche?Beide Formen göttlicher Einflussnahme auf menschliches Verhalten wechseln sich nachgerade regelmässig ab in der biblischen Prophetie. Zusammen gehören sie derselben Medaille an. Hat je eine Theologin oder ein Forscher eine Gesamtabrechnung zu ihrer Wirkungsgeschichte  erstellt?Eindeutig aber ist der folgende Befund: Selbst in den dunkelsten Gerichtsandrohungen lockt der zornige Gott Menschen zur Umkehr und gibt ihnen zu bedenken, dass sie ihr Schicksal ein Stück weit selbst in der Hand haben.

Schönstes Beispiel: die Jona-Geschichte. Ein literarisches
Lehrstück voller Humor und Ernsthaftigkeit. Nur einer ist geradezu unbelehrbar und verschläft seine Chance: Jona, der Prophet selbst. In der aktuellen Diskussion um die Klimaziele wirken beide Kräfte zusammen: Die Furcht vor der Gefahr reicht der Liebe zum blühenden Leben die Hand. Gemeinsam werden sie’s schaffen.

Von: Anselm Burr

 

zum Archiv

 

 

  Trägerverein Boldern   Boldernstrasse 83   Postfach 1031   8708 Männedorf   +41 (0)44 921 71 11   E-Mail   www.boldern.ch